Handwerkszeug für den Umgang mit Ungewissheit

Wir befinden uns in einer Zeit, die oft mit der aus dem amerikanischen stammende Abkürzung VUKA umschrieben wird. Der Begriff VUKA beschreibt eine Welt, die durch Volatilität (Unbeständigkeit), Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (Mehrdeutigkeit) geprägt ist. Kennzeichnend ist, dass die Regeln von gestern im Heute nicht mehr gelten und es häufig nicht abzusehen ist, wann die nächste kleine oder auch größere Änderung eintritt. Eine Welt, in der eine zunehmende Veränderungsgeschwindigkeit unser Begleiter ist. Wenn Vorhersehbarkeit und Berechenbarkeit rapide abnehmen, erhöht sich die Ungewissheit und damit häufig die wahrgenommene Unsicherheit. Das betrachtete System ist zu vielschichtig. Wir befinden uns in einem Geflecht von Reaktion und Gegenreaktion, hoch dynamisch und interaktiv –kurzum komplex.

Immer da, wo wir uns im Feld der Ungewissheit bewegen, kommen die bekannten und bewährten Methoden aus dem kausalen Denken an ihre Grenzen. Sie sind nur dann nützlich und sinnvoll, wenn die Umgebung planbar und vorhersagbar ist. Ein Handwerkszeug für den Umgang mit Ungewissheit sehen wir in der Denk- und Entscheidungslogik Effectuation. Dadurch lenken wir unseren Blick auf die im Hier und Jetzt verfügbaren Mittel und kommen so ins Handeln. Effectuation bietet eine Grundlage, bringt schneller und leichter in die Aktion, unterstützt die Entwicklung erfolgreicher Geschäftsmodelle und ermöglicht Innovationen.

 

Wir begleiten Unternehmen, Start-ups, Social Entrepreneurs oder auch Führungskräfte bei dem Erwerb der Denkhaltungen und Entscheidungsmuster des Effectuation.
Werden Sie mit uns ein Effectuator!

mehr Infos

 

Wolf&Oberkötter
Personal- und Organisationsentwicklung

Stubertal 28, 45149 Essen
Tel. +49-201 87898569
info@wolf-oberkoetter.de